Waschaktive Substanzen (WAS)

Unter dem Begriff WASCHAKTIVE SUBSTANZEN, kurz WAS, werden Substanzen zusammengefasst, die aufgrund ihrer organisch-chemischen Struktur in Verbindung mit Wasser Schmutz lösen und aufnehmen können. Sie „vermitteln“ sozusagen zwischen den Elementen.

Man findet sie in Wasch- und Reinigungsmitteln für die Haut sowie Textilien. Sie sind in der Lage Verunreinigungen, wie z.B. Fette, zu lösen und zu entfernen. Bedeutend sind hier die Tenside, die sich wie eine Hülle um Schmutzpartikel legen und quasi wasserlöslich machen.

Empfohlene Richtwerte für selbstgemachte Kosmetik sind:

Shampoo für normales bis fettiges Haar: 12-15%                                                                                                                                                                                                                                                             Shampoo für trockenes & sprödes Haar: 10-12%                                                                                                                                                                                                                                                   Gesichtsreinigung: 0,5-3%                                                                                                                                                                                                                                                                                           Duschgele: 10-15%                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Badezusätze: 20-35%

Diese sind in den Rezepten von Spinnrad® auf Grundlage der verwendeten Tenside bereits berechnet und ausgezeichnet.